Erfahrungen & Bewertungen zu jddt ⠼⠾⠾⠗ jan denecke document training

Datenschutz

jddt ⠼⠾⠾⠗ jan denecke document training

Datenschutzerklärung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung unseres Internetauftrittes und Ihrer Geschäftsbeziehung zu uns informieren.

Personenbezogene Daten sind Daten, über die Sie identifiziert werden oder identifizierbar sind. Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur verarbeitet, sofern eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie zuvor ausdrücklich eingewilligt haben.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

jddt ⠼⠾⠾⠗ verarbeitet als verantwortliche Stelle im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) personenbezogene Daten von Besuchern unseres Internetauftritts sowie von Kunden, Vertragspartnern und deren Vertretern.

Die Kontaktdaten von jddt ⠼⠾⠾⠗ lauten:

jddt ⠼⠾⠾⠗ jan denecke document training
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main
Deutschland

Telefon: +49 177 3186481
E-Mail: info@jddt.de

Datenschutzbeauftragter von jddt ⠼⠾⠾⠗ ist:

Jan Denecke
E-Mail: datenschutz@jddt.de

2. Datenschutzerklärung für unseren Internetauftritt

2.1 Grundsätzliches

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Die Nutzung unserer Internetseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Kommunikation mit unserer Seite erfolgt SSL-verschlüsselt. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

2.2 Profildateien (Cookies)

Die Internetseiten verwenden teilweise Profildateien, so genannte Cookies. Profildateien richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Profildateien dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Profildateien sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Profildateien sind Sitzungs-Profildateien (Session-Cookies). Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Profildateien bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Profildateien ermöglichen es uns, Ihren Browser – und damit Sie – beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Profildateien informiert werden und dies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Profildateien für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Dateien beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Profildateien kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Inhaltsanbieter sind verpflichtet, der DSGVO Folge zu leisten und ihre Nutzer entsprechend über die Erfassung und Auswertung dieser Profildateien in Kenntnis zu setzen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung ist in Art. 6 der DSGVO begründet.

2.3 Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns jedoch vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

2.4 Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Ihre Angaben sind stets freiwillig, jedoch können wir ohne Angabe von Daten wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse Ihrem Wunsch nach Kontaktaufnahme nicht nachkommen. Insoweit ist es notwendig, zumindest ein solches Datum zu erheben. Ihre von Ihnen im Kontaktformular eingetragenen Daten geben wir niemals ohne Ihre Einwilligung weiter. Alle Informationen, die Sie online eingeben, werden verschlüsselt und erst dann übermittelt. Dies dient dem Zweck eine Einsichtnahme durch unbefugte Dritte zu unterbinden. Wir verwenden Ihre Daten nur zum Zweck der von Ihnen gewünschten Kontaktaufnahme und werden sie nicht zu anderen Zwecken nutzen und niemals an Dritte weitergeben.

Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Die Angaben aus Ihrer Anfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall für sechs Monate für den Fall weiterer Nachfragen, falls es sich nicht um Geschäftsbriefe handelt, diese speichern wir für sechs Jahre ab dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Daten angefallen sind (§ 147 Abs. 1 Nr. 2, 3 i.V.m. § 147 Abs. 3 S. 1, Abs. 4 AO, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Zu vertragsbezogenen Anfragen beachten Sie bitte die nachfolgenden Absätze unter 3. über die Speicherung und Verarbeitung der im Rahmen von Geschäftsbeziehungen anfallenden Daten.

2.5 Auftragsdatenverarbeitung

Da auch durch das Unternehmen, über das wir unsere Internetseiten anbieten, die 1&1 IONOS SE, Montabaur, Deutschland, in unserem Auftrag insbesondere die in 2.3 genannten Daten verarbeitet werden, haben wir mit dieser einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen. Die 1&1 IONOS SE ist durch den Vertrag auch verpflichtet, technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, die die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung auf Dauer sicherstellen.

Bei diesbezüglichen Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

2.6 Recht auf Widerspruch, Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung

Bitte beachten Sie hierzu die Angaben unter 5. und 6.

3. Datenschutzerklärung für die gesamte Geschäftsbeziehung

3.1 Kontakt, Anfragen

Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfragen (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Die Mitteilung von persönlichen Daten (wie z.B. Name des Ansprechpartners, Postanschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse) ist zwar grundsätzlich freiwillig, tatsächlich jedoch erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten oder überhaupt beantworten zu können. Die ebenfalls freiwillige Angabe weiterer Daten (z.B. der Grund Ihrer Anfrage) erleichtert uns die Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Die Angaben aus Ihrer Anfrage speichern wir nach Beantwortung der Anfrage im Regelfall für sechs Monate für den Fall weiterer Nachfragen, falls es sich nicht um Geschäftsbriefe handelt, diese speichern wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtung für sechs Jahre ab dem Schluss des Kalenderjahres, in dem die Daten angefallen sind (§ 147 Abs. 1 Nr. 2, 3 i.V.m. § 147 Abs. 3 S. 1, Abs. 4 AO, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO). Zu vertragsbezogenen Anfragen beachten Sie bitte die nachfolgenden Absätze 3.2 und 3.3.

3.2 Aufträge oder sonstige vertragsbezogene Anfragen

Bei einer Beauftragung oder sonstigen vertragsbezogenen Anfragen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zunächst für die Bearbeitung bzw. Abwicklung des Auftrages oder der sonstigen vertragsbezogenen Anfrage und ggf. zur entsprechenden Rechnungstellung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO).

Regelmäßig speichern wir hierzu folgende Daten:

  • Name des Vertragspartners (das ist in der Regel der Firmenname oder die Bezeichnung der Behörde)
  • Adresse des Vertragspartners
  • Name und Anrede des Ansprechpartners beim Vertragspartner
  • E-Mail-Adresse und Telefonnummer des Ansprechpartners beim Vertragspartner

Ihre für den Auftrag oder sonstige vertragsbezogene Anfragen relevanten Daten und die dazugehörigen Dokumente (z.B. Geschäftsbriefe, Rechnungen) speichern wir entsprechend den gesetzlichen Anforderungen nach Abschluss des Vertrages für sechs bzw. zehn Jahre (§ 147 Abs. 1, Abs. 3, Abs. 4 AO, Art. 6 Abs. 1 c DSGVO).

3.3 Inkasso

Personenbezogene Daten über fällige unbezahlte und unbestrittene Forderungen können wir vier Wochen nach Zugang der ersten von mindestens zwei schriftlichen Mahnungen, mit der wir Sie über eine Übermittlung an unsere kooperierende Rechtsanwaltskanzlei oder Inkassodienstleister unterrichten, an diese übermitteln, die diese Forderungen dann einfordern, ggf. auch in eigenem Namen (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, § 31 BDSG).

3.4 Werbung

Mit Ihrer jeweils jederzeit widerruflichen, ausdrücklichen Einwilligung informieren wir Sie per E-Mail über Angebote, Inhalte und Veranstaltungen (§ 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG, Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). Wir versenden Werbung zudem nur, falls Sie uns zuvor ausdrücklich selbst darum gebeten haben.

Ihre für Werbezwecke erhobenen Daten speichern wir solange der Werbezweck besteht bzw. bis uns ein Widerruf Ihrer Einwilligung oder Ihr Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten für Werbezwecke erreicht.

4. Zweckänderung

Sollten wir die Zwecke der Verarbeitung im Laufe der Zeit ändern, werden wir Sie durch eine Aktualisierung dieser Hinweise zum Datenschutz vorab informieren.

5. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir insoweit Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die oben genannten Kontaktdaten gerichtet werden.

6. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten an uns wenden.